Heubach

Ehrenamtliche Hilfe

  • Familienbüro: 07173/181-45 (von 8 bis 18 Uhr)

Der Coronavirus breitet sich immer weiter aus. Davon ist auch Heubach betroffen. In Vorbereitung auf die kommenden Wochen, hat die Stadtverwaltung eine Nachbarschaftshilfe aufgebaut. Mittlerweile haben über 70 ehrenamtliche Helfer/innen ihre Unterstützung angeboten.

Leoni Kopp ist eine von vielen ehrenamtlichen Helfer/innen in Heubach.

Damit sollen Personen unterstützt werden, für die auf Grund des Alters oder von Vorerkrankungen ein besonderes Ansteckungsrisiko besteht und die deswegen das Haus nicht verlassen. Des Weiteren gibt es eine wachsende Anzahl von Personen in häuslicher Isolation, die ebenfalls auf Unterstützung angewiesen sind. „Bei uns haben sich über Facebook, E-Mail und Telefon schon viele Menschen und Organisationen gemeldet, die helfen wollen. Diese Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung ist ein schönes Zeichen der Solidarität in diesen Tagen, für das ich herzlich Danke sagen will,“ so Bürgermeister Frederick Brütting.

Gerne nimmt man weitere Helfende auf, die sich gesundheitlich dazu in der Lage fühlen und nicht zu einer Risikogruppe gehören. Hilfe wird in folgenden Bereichen gefordert: Erledigungen von Einkäufe des täglichen Bedarfs; Gassi gehen mit dem Hund; wichtige Schriftstücke zur Post/Amt bringen; Arzneimittel bei der Apotheke abholen oder auch „nur“ telefonisch Kontakt zu halten unter dem Moto „Geht es Ihnen heute gut?“

Alle Hilfsangebote und Hilfsanfragen laufen zentral im Familienbüro der Stadt Heubach zusammen: Telefon-Nummer 07173/181-45 oder E-Mail an familienbuero@heubach.de. Die Telefonnummer ist täglich von 8 Uhr bis 18 Uhr erreichbar! Nachts und am Wochenende werden die Anrufe auf ein Handy umgeleitet. WhatsApp: 0176-34431200

„Bitte zögern Sie nicht, um Hilfe zu fragen!“, sagt Bürgermeister Frederick Brütting. Bislang waren die Anforderungen noch gering und die Zahl der Helfer ist derzeit noch größer als die der Anrufer. Das hängt aber unter Umständen auch damit zusammen, dass es im Teilort Lautern schon länger unter dem Motto „Älter werden in Lautern“ gibt, die Hilfe anbietet. Aber auch mit der Tatsache, dass die meisten Geschäfte in der Rosenstein-Stadt einen Lieferdienst oder Abholservice anbieten.

Ortsteile

Lieferdienste und Abholservice

Seite 1 Seite 2 Seite 3
Auer Fruchtsäfte
Telefon: (07332)5227 Webseite: http://auer-fruchtsaefte.de
Bäckerei Bühr
Telefon: 07173 6065
Blumen Haag
Telefon: (07173) 4324 Webseite: http://blumenhaag.jimdofree.com
Blumenladen Blütenreich
Telefon: (07173)929950 Webseite: http://bluetenreich-heubach.de
Brendle Sanitätsfachgeschäft
Telefon: (07171) 604920 Mobil: (07173) 913076 Webseite: http://sh-brendle.de
EDEKA Donderer
Telefon: (07171)104220 Telefon: (07173)185990
Gasthof Deutscher Kaiser
Telefon: (07173) 8708 Webseite: https://www.deutscher-kaiser-heubach.de
Getränke Frank
Telefon: (07173) 716871

Berichterstattung Rems-Zeitung

heubach

Die Ostalb rückt zusammen

Viele Unternehmen, bei denen man bislang gegessen oder eine Dienstleistung in Anspruch genommen hat, trifft es derzeit besonders hart. Denn ohne Kunden sieht es für ihre Zukunft schwarz aus. Die Initiative „Die Ostalb rückt zusammen“ hilft, damit Unternehmen eine Chance haben, auch nach der Corona-Pandemie noch zu existieren. Über die Plattform kann man einen Gutschein bei den teilnehmenden Unternehmen kaufen und später einlösen. Viele Unternehmen brauchen jetzt nämlich eines: LIQUIDITÄT. Und dabei kann jeder helfen.

Infos zu Heubach

Nachrichten aus Heubach