Waldstetten

Ehrenamtliche Hilfe

  • Rathaus: 07171/403-57

Waldstetten hat einen Einkaufsdienst mit mehr als 80 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer eingerichtet, darunter viele junge Menschen, wie TSGV-Fußballer sowie die Handballer der HSG.
Die Koordination liegt in Händen der Quartiersmanagerin Magdalene Rupp, Telefon (07171) 403-57, E-Mail magdalene.rupp@haus-lindenhof.de.

Waldstetten wird von Bürgermeister Michael Rembold oft als „Hauptstadt der Vereine“ bezeichnet, weil es dort außergewöhnlich viele gibt. Als dann die Kommune zu einer organisierten Hilfe für ältere, kranke oder bedürftige Menschen aufgerufen hatte, haben sich gleich über 80 (in der Zwischenzeit sind es schon über 100) Freiwillige aus den Vereinen aus Waldstetten, Wißgoldingen, Weilerstoffel oder Tannweiler gemeldet

Magdalene Rupp

Sie alle wollen mitmachen, Einkäufe und Besorgungen zu erledigen. Lediglich ein persönlicher Fahrdienst wird nicht angeboten. Koordination und Erstkontakt laufen über das Büro des Gemeinde-Treffs. Hier kann man Magdalene Rupp unter der Telefonnummer (07171) 403-57 oder 0162-1052994 oder per E-Mail erreichen. Man wird dann in die Liste der Hilfesuchenden aufgenommen und es wird Kontakt mit einem ehrenamtlichen Helfer/einer Helferin hergestellt. Die Vermittlung erfolgt in einer Art „Patensystem“.
Magdalene Rupp: „Wir suchen Helfer/innen aus der unmittelbaren Nachbarschaft der Hilfesuchenden. Da sind die Wege kürzer und man kennt sich vielleicht sogar.“ Der/die persönliche Helferin meldet sich dann und vereinbart die Einkaufstermine.

Zuvor muss eine detaillierte Einkaufsliste erstellt werden, die dann in einem Briefumschlag, der ausreichend Bargeld enthält, in eine Einkaufstasche oder einen Einkaufskorb gelegt wird. Die Tasche oder den Korb stellt man vor die Wohnungstür/Eingangstür, der/die Helfer/in holt den Korb/die Tasche ab und geht einkaufen. Die Einkäufe werden danach wieder vor der Haustür abgestellt. Im Briefumschlag befindet sich das Restgeld und die Belege für die Einkäufe. Magdalene Rupp: „Unsere Helfer/innen klingeln dann, damit die Auftraggeber Bescheid wissen und die Einkäufe entgegennehmen können.“

In der Gemeinde Waldstetten funktioniert das reibungslos. Rund 30 Haushalte oder Einzelpersonen stehen auf der Liste, die ständig das Angebot in Anspruch nehmen, und es werden immer mehr. Aber in Waldstetten passiert noch mehr: Elisabeth Schmid (Stuifenhexen und Tanzkreis Wißgoldingen) hat zusammen mit einigen sehr aktiven Hobby-Näherinnen (Landfrauen aus Waldstetten und Wißgoldingen) eine Aktion gestartet, um „Community-Masken“ herzustellen.
Diese Masken sind für den Alltagsgebrauch gedacht und werden den ehrenamtlichen Einkaufshelfer/-innen zur Verfügung gestellt. Es handelt sich nicht um eine medizinische Maske, aber sie bietet trotzdem Schutz vor der Übertragung einer Tröpfcheninfektion und dient dem Bewusstsein sowie um den gesundheitsbezogenen Umgang mit sich und anderen sichtbar zu machen. Die Stuifen-Apotheke hat für die Helfer/innen kostenlos Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt.

Lieferdienste und Abholservice

Seite 1 Seite 2 Seite 3
Auer Fruchtsäfte
Telefon: (07332)5227 Webseite: http://auer-fruchtsaefte.de
Biomarkt Aura & Logistik Häberle
Mobil: 0152 08708206 Webseite: http://www.aura-biomarkt.de/
Brendle Sanitätsfachgeschäft
Telefon: (07171) 604920 Mobil: (07173) 913076 Webseite: http://sh-brendle.de
Krähberghof
Telefon: (07162) 2049731 Mobil: 0178-2797652 Webseite: http://krähberghof.de
Landgasthof Veit
Telefon: (07171) 41816 Webseite: http://landgasthof-veit.de
Metzgerei Reinold
Telefon: (07171) 43464 Webseite: https://www.metzgerei-reinold.de
Pflanzen & Ambiente Kelbaß
Telefon: (07173) 3838 Webseite: http://kelbass.de

Berichterstattung Rems-Zeitung

waldstetten

Die Ostalb rückt zusammen

Viele Unternehmen, bei denen man bislang gegessen oder eine Dienstleistung in Anspruch genommen hat, trifft es derzeit besonders hart. Denn ohne Kunden sieht es für ihre Zukunft schwarz aus. Die Initiative „Die Ostalb rückt zusammen“ hilft, damit Unternehmen eine Chance haben, auch nach der Corona-Pandemie noch zu existieren. Über die Plattform kann man einen Gutschein bei den teilnehmenden Unternehmen kaufen und später einlösen. Viele Unternehmen brauchen jetzt nämlich eines: LIQUIDITÄT. Und dabei kann jeder helfen.

Infos zu Waldstetten

Nachrichten aus Waldstetten